Zum Hauptinhalt springen

 

Verdampfer mit eingebautem

Überhitzungsregler EVD-ice

 

  • Werkseitig vorkonfigurierte und eingebaute Überhitzungsregelung
  • Keinerlei Auslegungswagnis das falsche Ventil auszulegen - egal für welches Kältemittel
  • Maximale Energieeffizienz durch optimale Überhitzungsregelung
  • Schnelle und einfache Inbetriebnahme vor Ort

 

 

ANFRAGEN                  KALKULIEREN

Vormontiertes E-Ventil mit Überhitzungsregelung

für eine schnelle Inbetriebnahme

 

Ein geeignetes Expansionsventil für eine Kälteanlage zu selektieren, installieren und parametrieren ist angesichts der unterschiedlichen Systemparameter eine Herausforderung, die viel Zeit und Geld kostet. Roller bietet Ihnen für die Gewerbekälte-Verdampfer ein unabhängig vom verwendeten Kältemittel vorinstalliertes, elektronisches Expansionsventil mit Überhitzungsregelung an. Und das für 40 vorparametrierte Kältemittel, inkl. CO2!
 
Damit können Sie sich auf die richtige Auswahl einer energieeffizienten Regelung verlassen. Zudem ist die Regelung bei Lieferung bereits im Gerät eingebaut. Sie brauchen sich keine Sorgen um Platzierung oder Dichtheitsprüfung zu machen und können Ihre Anlage schnell in Betrieb nehmen.

 

Einfach ausgewählt - Betriebssicher vormontiert - Schnelle Inbetriebnahme - Energieeffizient im Betrieb
 

 

Eigenschaften

Alle Produktvorteile auf einen Blick

Erhöhte Energieeffizienz durch

  • Präzise Regelung des Kältemittelstroms
  • Verringerte Verdichterlaufzeiten
  • Gleitende Saugdrücke
  • Geringe Raumtemperatur-Differenzen
  • Kurze Abtauzeiten durch geringeren Eisansatz
  • Stabiler Betrieb auch bei Tiefkühlbedingungen

Lieferumfang

  • Carel E2V Expansionsventil
  • EVD-ice Überhitzungsregler
  • Drucksensor
  • Ultracap-Modul (Optional)

Einsatzbereich

  • Einsatzbedingungen: -30°C bis 40°C
  • IP65-Schutzart durch voll vergossenes Gehäuse von EDV-ice und Ultracap
  • Einbindung in ein Monitoring-System

 

Einfache und schnelle Inbetriebnahme vor Ort

  • Ab Werk vormontierter Regler, Ventil und Sensoren
  • Betriebsfertige Voreinstellung der Regelung auf die Gerätegröße, Verdampferleistung und Kältemittel
  • Werkseitig komplett vorverdrahtet
  • Schnelle Inbetriebnahme mit nur drei Parametereinstellung vor Ort (Art des Kältemittels, Betriebsart des Kühlraums, gewünschte Überhitzung)
  • RS485-Schnittstelle für Monitoring (Modbus-Protokoll) zur Überwachung der Betriebszustände (Echtzeit-Betriebszustände, -Alarme, -Mitteilungen)
  • Druck- und Dichtheitsprüfung der Regelungskomponenten zusammen mit dem Luftkühler sind bereits im Werk durchgeführt
  • Spannungsversorgung: 230V

    Vorparametriert für 40 Kältemittel

    • Unter anderem für folgende Kältemittel:
    • R134a, R404A, R407A, R407C, R407F
    • R449, R452A, R513A
    • R744 (CO2)
    • Freier, variabler Platz für künftige Kältemittel

    Komponenten

    des EVD-ice im Überblick

    EVD-ice Überhitzungsregler

    steuert das E2V Ventil gemäß der gemessenen Überhitzung

    Carel E2V Expansionsventil

    Schrittmotorgesteuertes EXV für eine stabile Überhitzungsregelung

    Drucksensor

    erfasst den aktuellen Verdampfungsdruck

    Ultracap Modul

    schließt das E2V Ventil, sobald die Stromversorgung am EVD ice ausfällt. (Optional)

    Werkseitig montiert, verdrahtet und geprüft !

    Die ab Werk eingebauten Carel Regelungskomponenten sind optimal auf die Verdampferleistung abgestimmt. Die kältetechnischen Bauteile haben umfangreiche Tests absolviert, sind werkseitig montiert, eingelötet und geprüft und die elektrischen  Komponenten komplett vorverdrahtet. Die Montagezeit zum Anschluss an die Kälteanlage reduziert sich erheblich, denn es muss lediglich die Flüssigkeits- und Saugleitung angeschlossen werden und eine einfache elektrische Anbindung durchgeführt werden. Ein zusätzliches Flüssigkeits-Magnetventil wird nicht benötigt. Das optionale Ultracap Modul lässt das elektronische E-Ventil bei Stopp vollständig schließen; eine Kältemittelverlagerung in der Anlage wir damit verhindert.

    Einfache Inbetriebnahme !

    Durch die vormontierte Regelung, reduziert sich die kältetechnische Montagezeit des Geräts erheblich. Nur die Flüssigkeits- und Saugleitung müssen angeschlossen und eine einfache elektrische Anbindung hergestellt werden.
    Regelungsseitig sind vor der Inbetriebnahme lediglich drei Parameter vor Ort einzustellen: das eingesetzte Kältemittel; die Betriebsart (Kühlraum), sowie die gewünschte Überhitzung. Fertig!
    Der EVD-ice kann zudem über eine RS485 Schnittstelle in ein Monitoringsystem eingebunden werden und meldet Betriebszustände und ggf. Alarme.

     


    Wie können wir Ihnen helfen?

    Wir beraten Sie kompetent und umfassend!

    Jetzt konkret anfragen!

    Tel.: +49 (0) 7156 / 2001-21
    florian.reichelt@walterroller.de